Sprachen:

Legasthenie

Ähnliche Begriffe: Dyslexie, Lese-Rechtschreibschwäche, Schwierigkeiten im Schriftspracherwerb.

Definition:

Legasthenie (Primärlegasthenie) ist eine spezifische Problematik normal intelligenter Kinder beim Lesen und/oder Schreiben, ohne dass dafür eine äußere Ursache erkennbar ist (z.B. physische Seh- oder Hörprobleme, psychische Belastung, Versäumnisse in der Schule, etc.). Legasthenie ist gar nicht so selten. In jeder Schulklasse sitzen statistisch gesehen 1-2 legasthene Kinder.

Legasthenie ist die Folge von differenten Sinneswahrnehmungen biogenetischer Verursachung. Dadurch kommt es beim Schreiben, Lesen oder Rechnen zu einer zeitweisen Unaufmerksamkeit, die wiederum Wahrnehmungsfehler zur Folge hat.

Quelle: Dachverband Legasthenie Deutschland 

Begriffe aus dem Bereich:

Irlen-Syndrom

Übersetzungen:

English: Dyslexia
Español: Dislexia
Français: Dyslexie

FacebookTwitterEmail
  • ABC - DEF - GHI - JKL - MNO - PQRS - TUV - WXYZ
  • ThemenBrochüren

    Get involved!

    This summary is free and ad-free, as is all of our content. You can help us remain free and independant as well as to develop new ways to communicate science by becoming a Patron!

    PatreonBECOME A PATRON!