Sprachen:

Body Mass Index (BMI)

Ähnliche Begriffe: Körpermasseindex (KMI), Kaup-Index, Körpermassenzahl (KMZ).

Definition:

Der Body Mass Index (BMI) ist ein einfacher Richtwert, der das Verhältnis zwischen Körpergewicht und Körpergröße angibt. Er dient allgemein dazu den Gewichtszustand einer Person zu bewerten und in eine Kategorie einzuordnen: Untergewicht, Übergewicht und Fettleibigkeit.

Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht, geteilt durch das Quadrat der Körpergröße (kg/m2).

BMI = Körpergewicht (kg) / ( Körpergröße (m) x Körpergröße (m) )

Beispiel: Der BMI eines Erwachsenen, der 70 kg wiegt und 1,75 m groß ist, beträgt 22,9.

BMI = 70 (kg) / ( 1,75 (m) x 1,75 (m) ) = 22,9

Die BMI-Werte sind unabhängig von Alter und Geschlecht.

Quelle: GreenFacts, basierend auf der BMI Klassifizierung der WHO

Mehr:
BMI Gewichtskategorie
unter 18,59 Untergewicht
18,5–24,9 Normalgewicht
über 25,0 Übergewicht

BMI Gewichtskategorie
25,0–29,9 Vorstufe zur Fettleibigkeit
30.0-34.9 Fettleibigkeit Klasse I
35.0-39.9 Fettleibigkeit Klasse II
40.00 ou plus Fettleibigkeit Klasse III

Zur Berechnung Ihres BMI: BMI-Rechner der Mayo Clinic Verwandte Begriffe: Adipositas

Begriffe aus dem Bereich:

Fettleibigkeit

Übersetzungen:

English: Body Mass Index (BMI)
Español: Índice de masa corporal (IMC)
Français: Indice de masse corporelle (IMC)

Relevante Veröffentlichungen: