Sprachen:

Internationales Programm für Chemikaliensicherheit

Das Internationales Programm für Chemikaliensicherheit (International Programme on Chemical Safety, IPCS) wurde im Jahre 1980 von der WHO (Weltgesundheitsorganisation), dem UNEP (Umweltprogramm der Vereinten Nationen) und dem ILO (Internationalen Arbeitsamt) gegründet "für die Frühwarnung und die Verhütung von schädlichen Auswirkungen der Chemikalien, durch die Menschen immer mehr belastet werden, und für die Bewertung der potentiellen Risiken für die menschliche Gesundheit."

Das IPCS hat an der Abfassung und der Veröffentlichung vieler höchstzuverlässigen wissenschaftlichen Publikationen mitgearbeitet.

Die meisten Veröffentlichungen sind auf der Webseite INCHEM www.inchem.org  verfügbar. INCHEM ermöglicht "einen schnellen Zugang zu international geprüften Information über weltweit gewöhnlich verwendete Chemikalien, die als Schadstoffe in der Umwelt und in Nahrungsmitteln auftreten könnten." Verfügbare Veröffentlichungen sind z.B.:

Die nicht auf der Webseite INCHEM veröffentlichte Publikationen des IPCS sind verfügbar auf www.who.int/pcs/ 

Quelle: IPCS Webseiten 

Übersetzungen:

English: International Programme on Chemical Safety
Español: Programa Internacional de Seguridad de las Sustancias Químicas
Français: Programme International sur la Sécurité Chimique