Sprachen:

Elektromagnetische Felder (EMF)

Definition:

Elektromagnetische Felder (EMF) sind das Zusammenspiel von unsichtbaren elektrischen und magnetischen Kraftfeldern. Sie treten in der Natur auf und werden auch vom Menschen erzeugt.

Quelle: GreenFacts

Mehr:

Ein natürliches elektromagnetisches Feld ist beispielsweise das statische Magnetfeld der Erde, dem wir ständig ausgesetzt sind. Andere Beispiele sind elektrische Felder, die durch elektrische Ladungen in den Wolken erzeugt werden, oder durch die statische Elektrizität, die entsteht, wenn zwei Gegenstände aneinander gerieben werden; sowie plötzliche elektrische und magnetische Felder, die durch Blitze, etc. entstehen.

Durch den Menschen hervorgerufene elektromagnetische Felder (EMF) entstehen zum Beispiel durch Stromgebrauch, im Umfeld von Hochspannungsleitungen, Stromkabeln oder elektrischen Geräten (Niederfrequenzbereich), oder durch die Benutzung von Handys, schnurlosen Telefonen, drahtlosen Netzwerken und Funktürmen (Funkfrequenzfelder).

Quelle: GreenFacts

Begriffe aus dem Bereich:

Magnetfeld - Elektrisches Feld

Übersetzungen:

English: Electromagnetic fields (EMF)
Español: Campo Electromagnético (CEM)
Français: Champ électromagnétique (CEM)